Balkon Solaranlage mit Speicher: Alle Vorteile

Lohnt sich ein Speichersystem für ein Balkonkraftwerk mit Speicher?

Lesedauer: 11 Minuten am 2. August Mit einem Balkonkraftwerk erzeugen Sie Ihren eigenen Strom und verbrauchen ihn direkt zu Hause. Damit sind Sie unabhängiger von dem teuren Strom Ihres Energieversorgers. Zur Deckung der Grundlast ist ein Balkonkraftwerk besonders praktisch. Der Strombedarf, der über die Stromerzeugung des Balkonkraftwerks hinausgeht, wird von Ihrem Energieversorger gedeckt.

Solaranlage mit spreicher

Es gibt aber auch Überschusszeiten, vor allem im Sommer, in denen Sie mehr Strom erzeugen, als Sie gerade benötigen. Da Sie ihn nicht verbrauchen, wird der Überschuss automatisch und ohne Vergütung in das öffentliche Netz eingespeist. “Warum sollte ich etwas verschenken, wenn ich den Überschuss in einem Stromspeicher für die spätere Nutzung speichern kann”, argumentieren manche PV-Anlagenbesitzer. Das ist eine gute Frage. In diesem Blogbeitrag gehen wir dieser Frage auf den Grund.

Balkon Solaranlage mit Speicher: Der Zweck Ihres Balkonkraftwerks

Bevor Sie sich einen Stromspeicher zulegen, damit der erzeugte Strom nicht verloren geht, sollten Sie sich überlegen, wofür Ihr Balkonkraftwerk überhaupt gedacht ist: Was sind Ihre Ziele für ein kleines Balkonkraftwerk? Mehr Unabhängigkeit vom StromanbieterStromkosteneinsparungSchnelle Amortisation – je nach Umständen kann es zwischen 4 und 10 Jahren dauern, bis sich die ursprünglichen Ausgaben für Ihr Balkonkraftwerk durch Stromeinsparungen amortisiert haben.Langfristige Kosteneinsparung – wenn sich das Balkonkraftwerk amortisiert hat, liefert es Ihnen weiterhin kostenlosen Strom. Wenn Sie Ihren eigenen umweltfreundlichen Strom erzeugen und nutzen, ist das eine gute Möglichkeit, Geld zu sparen und der Erde zu helfen.

Natürlich produzieren und nutzen Sie Ihren eigenen Strom. Aber von wie viel Strom reden wir hier eigentlich? Ihr Balkonkraftwerk kann täglich bis zu 4 kWh Solarstrom erzeugen, je nach Wetter, Ausrichtung und Anzahl der Module. Die Idee ist, mit der kleinen PV-Anlage auf Ihrem Balkon einen Teil Ihres Stromverbrauchs zu decken, während der restliche Strom vom Energieversorger bezogen wird. So kann Ihre Solaranlage zum Beispiel einen Teil des Stromverbrauchs Ihres Kühlschranks ausgleichen. Standby-Geräte wie Ihre Multimedia-Anlage oder Ihr Netzwerk benötigen ständig Strom. Balkonkraftwerke sind speziell für solche Kunden konzipiert.

Warum sollten Sie in ein Balkonkraftwerk mit Speicher investieren?

Stromspeicher sind ein häufiger Bestandteil von leistungsstarken Photovoltaikanlagen, die über weit mehr als zwei Module verfügen. Im Jahr 2019 hatte im Schnitt jede zweite größere Solaranlage einen Speicher. Ist ein direkter Verbrauch zu dieser Zeit nicht möglich, wird der Solarstrom im Stromspeicher gespeichert und kann in Zeiten der Dunkelflaute abgerufen und genutzt werden, da er im System gespeichert ist. Nachts zum Beispiel sind magere Stromerträge relativ häufig. Während tagsüber die Sonneneinstrahlung am stärksten ist und ein Überschuss an Strom erzeugt wird, entsteht nachts ein Stromdefizit, das durch die im Speicher gespeicherte Sonnenenergie ausgeglichen werden kann. Das gilt auch für den Betrieb eines kleinen Balkonkraftwerks.

Lohnt sich die Investition in ein E-Stromspeichersystem für Sie?

Zum jetzigen Zeitpunkt scheinen unsere Informationen vernünftig und vielversprechend zu sein. Speichersysteme scheinen eine praktikable Möglichkeit zu sein, jede Kilowattstunde erzeugter Energie zu nutzen, ohne die überschüssige Energie kostenlos in das öffentliche Netz einspeisen zu müssen. Allerdings reichen die bisher vorliegenden Informationen nicht aus, um den finanziellen Nutzen eines Speichersystems abzuschätzen. Es gibt noch einige weitere Kriterien, die zu berücksichtigen sind: Wie viel Strom lässt sich mit Speichersystemen maximal einsparen?Wie viel kostet die Anschaffung eines Speichersystems?Wie lange dauert es, bis sich ein Speichersystem amortisiert?Wie hoch ist die voraussichtliche Lebensdauer von Speichersystemen?Lohnt sich die Anschaffung und Nutzung eines Speichersystems, oder machen Sie Verluste?

Wie viel Energie kann durch den Einsatz von Speichersystemen eingespart werden?

Wahrscheinlich haben Sie schon gemerkt, dass Sie jetzt etwas rechnen müssen. Aber keine Sorge: Mit dem Independence Calculator, einem nützlichen Online-Tool der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, ist das Rechnen schnell erledigt. Und so funktioniert das Online-Tool: Tragen Sie Ihren jährlichen Stromverbrauch in kWh ein.Geben Sie die Photovoltaikleistung in kWp ein.Geben Sie den kWh-Wert für die nutzbare Speicherkapazität ein.

Darunter finden Sie eine Grafik sowie eine prozentuale Anzeige Ihres Eigenverbrauchsanteils und Autarkiegrades – also Ihrer Unabhängigkeit.Die gesamte Berechnung wird über eine Legende in der oberen rechten Ecke erklärt.Um die finanziellen Vorteile eines stecker solargeräte  Balkonkraftwerks bestmöglich zu verdeutlichen, werden für eine Vorabberechnung zwei Kalkulationen photovoltaik speicher erstellt, eine mit und eine ohne Speicher. In beiden Situationen wird ein Ein-Personen-Haushalt mit einem Verbrauch von 2.200 kWh zugrunde gelegt. In der Anlage werden zwei Photovoltaikmodule mit einer Gesamtleistung von 600 Wp (0,6 kWp) eingesetzt. Da kein Speicher vorhanden ist, wird die Speicherkapazität auf 0 kWh gesetzt. In der zweiten Berechnung wird ein Speicher mit einer Kapazität von 960 Wh, oder 0,96 kWh im Online-Tool, verwendet.

Balkon Solaranlage mit Speicher: Ihr Speichersystem wird Sie 2000 € kosten

Diese Frage ist sofort beantwortet, denn als Batteriespeichersystem für kleine Solaranlagen ist nur noch das Modell Solmate naked des österreichischen Unternehmens EET erhältlich (ab Mai 2021). Dieses Speichersystem hat Gesamtinvestitionskosten mini solaranlage von etwa 2.000 €. Ein großer Teil der Gesamtkosten entfällt auf die verschiedenen Zusatzteile, die für einen e mail adresse ordnungsgemäßen Betrieb erforderlich sind. So sind zum Beispiel ein Batteriemanagementsystem, ein Gehäuse und ein weiterer Wechselrichter erforderlich. Es ist mini pv anlage offensichtlich, dass die Kosten für ein Speichersystem wesentlich höher sind als die Kosten für die Photovoltaikmodule und den Rest Ihrer Solaranlage – ein wichtiger Kostenaspekt, den es zu berücksichtigen gilt!

Solaranlage mit spreicher

Wann werden Speichersysteme rentabel?

Wir können berechnen, wie viele Jahre es dauert, bis sich solche Speicher amortisieren, wenn wir die zusätzlichen jährlichen Einsparungen bei den Stromkosten aus unserem Beispiel verwenden und die 2.000 € Anschaffungskosten ansetzen.Jährliche Einsparungen (in € pro Jahr) = Amortisationszeit (in Jahren) = Anschaffungskosten (in €) 2. 000 € Amortisationszeit: 52. 80 € pro Jahr Abschreibungsdauer: 37,88 Jahre Das Fazit ist ernüchternd: Es wird mehr als 37 Jahre dauern, bis sich Ihr Batteriespeichersystem amortisiert hat. Erst wenn diese Zeit verstrichen ist, werden Sie theoretisch einen Gewinn erzielen.

Balkon Solaranlage mit Speicher: Die maximale Lebensdauer Ihres Batteriespeichersystems beträgt 20 Jahre

Die Lagerbedingungen sind entscheidend für die Lebensdauer jeder Batterie, egal ob es sich um eine durchschnittliche AA-Batterie oder einen Lithium-Ionen-Akku in Ihrem Smartphone handelt. Bei Raumtemperatur fühlen sich Batterien und Speicher am wohlsten. Um die Elektroden zu schonen, sollten sie nie vollständig aufgeladen oder entladen werden, denn ein elektrisches Speichersystem hält selbst unter idealen Lager- und Nutzungsbedingungen maximal 20 Jahre. Außerdem ist die Garantie der Systeme wesentlich kürzer: Die meisten Hersteller gewähren nur zwei Jahre Garantie.

Lohnt sich die Investition in ein Speichersystem für Ihr Balkonkraftwerk?

Nein, da sich ein Stromspeicher während seiner Lebensdauer nicht amortisiert, ist die Anschaffung finanziell nicht sinnvoll. Anhand der bisher errechneten Zahlen lässt sich der tatsächliche Geldverlust berechnen. Die verlorenen jährlichen Einsparungen werden mit den verbleibenden fast 18 Jahren für die Amortisation verrechnet.Verlustbetrag (in €) = Fehlende Amortisationszeit (in Jahren) x Jährliche Einsparungen (in €) Verlustbetrag = 17,88 Jahre x 52,80 €/Jahr 944. 06 € ist die Höhe des Verlustes. Da andere Faktoren wie Wartung des Speichers, Service und Effizienzverluste bei der Berechnung nicht berücksichtigt wurden, ist der tatsächliche Verlustbetrag wahrscheinlich höher.

Warum haben so viele Anlagenbetreiber einen Speichertank auf ihrem Grundstück?

Schluss mit der Arithmetik. Befürworter von Ökostrom und Nutzer von Photovoltaikanlagen sind häufig diejenigen, denen es nicht nur ums Geld geht. Natürlich soll sich eine kleine Photovoltaikanlage für den Balkon oder einen anderen Standort auf Dauer rechnen. Das tut sie aber – und zwar in den allermeisten Fällen in deutlich weniger als zehn Jahren!Hinweis: Wenn Sie mehr über die Amortisationszeit von Mikro-PV-Anlagen erfahren möchten, lesen Sie unseren Blogbeitrag zur Amortisation von Balkonkraftwerken und anderen Mini-PV-Anlagen.

Bei der Energiewende geht es um mehr als nur finanzielle Gewinne. Viele Menschen sind stolz auf die Energiewende und freuen sich über ihre individuelle Beteiligung an der Energiewende. Sie sind.in den sozialen Netzwerken mit Fotos ihres Umweltengagements vertreten;werben für den Kauf und die Nutzung von Mini-Solaranlagen, zum Beispiel durch Empfehlungen in den sozialen Medien oder in einem Chat;freuen sich darüber, dass sie weniger vom Stromanbieter abhängig sind und “ihr eigenes Ding machen können”;besuchen Informationsseminare sowie eine Vielzahl anderer Aktivitäten, um sich weiterzubilden und, wenn möglich, etwas für die Umwelt zu tun

Balkon Solaranlage mit Speicher: Die Speicherung von Strom ist sinnvoll, aber nicht lukrativ

Stromspeicher sind für Balkonkraftwerke nicht rentabel, weil der Mehrwert die hohen Investitionskosten nicht rechtfertigt. Da das Balkonkraftwerk nicht von einem Stromspeicher profitiert, spielen die finanziellen Kriterien bei der Anschaffung eine untergeordnete Rolle. Wenn Sie den Speicher als Lifestyle-Produkt betrachten, das einen ideellen und energetischen Mehrwert bietet, dann sind Anschaffung, Installation und Nutzung durchaus erschwinglich, wobei Sie nicht vergessen sollten, dass die Speicher dank Forschung und Entwicklung in Zukunft noch günstiger werden können.

Wie groß darf die Solaranlage auf Ihrem Balkon sein?

Es gibt keine Möglichkeit, den Ertrag und damit den finanziellen Nutzen des Speichers zu erhöhen, indem man ein größeres und leistungsstärkeres Kraftwerk auf dem Balkon oder im Garten installiert. Denn die Wechselrichterleistung für ein Balkonkraftwerk darf laut Gesetzgeber 600 Watt nicht überschreiten. Darüber wird ein Balkonkraftwerk oder eine kleine PV-Anlage nicht mehr berücksichtigt, so dass der Solarstrom, den die kleine Photovoltaikanlage auf dem Balkon liefert, immer von einem oder zwei PV-Modulen erzeugt wird. Anschließend wird die Sonnenenergie über einen Wechselrichter in Wechselstrom zur Nutzung im Hausnetz umgewandelt. Die Gesamtleistung eines Balkonkraftwerks sollte aufgrund der kombinierten Leistung aller Komponenten nicht mehr als 600 W betragen.

Wie viele Balkonkraftwerke dürfen maximal eingesetzt werden?

In jeder Wohnung darf maximal ein Balkonkraftwerk installiert werden. Der finanzielle Wert eines Stromspeichersystems kann also nicht durch den Kauf weiterer Module oder Systeme, die dann einzeln angemeldet werden, erweitert werden. Alle Solarmodule werden als eine Anlage pro Wohnung oder Haus – pro Nutzeradresse – gezählt.

Mit kann jeder seinen eigenen Strom erzeugen: Ihre Photovoltaik-Anlage für den Balkon mit Stromspeicher wird in eine Steckdose gesteckt und versorgt Ihre Wohnung mit eigenem, nachhaltigem Strom. SolMate ist nicht nur eine solare Stromquelle, sondern auch ein funktionaler Balkon-Sichtschutz! – Bringt die Sonne ins Haus!Ihre Solarstromanlage für die Steckdose benötigt keine Installation; einfach einstecken und schon versorgt Ihr Balkonkraftwerk Ihre Wohnung mit Solarstrom!

Photovoltaik kombiniert mit Energiespeicher

Mieter und Wohnungseigentümer können dank SolMate jetzt mit ihrer eigenen Solaranlage für den Balkon Strom produzieren und nutzen: Der erzeugte Solarstrom wird über die Solarmodule in den Stromspeicher eingespeist. Ihr SolMate speichert Strom, der gerade nicht verbraucht wird.SOLMATE, Ihre Solarsteckdosenanlage, erzeugt bis zu 25% des benötigten Stroms und vermeidet rund 6700 kg CO2.Sie sitzen nie im Dunkeln, wenn Sie Ihren eigenen Strom erzeugen!Mit Ihrer Solaranlage können Sie sich selbst mit Sonnenenergie versorgen!

Balkonsichtschutz, der auch als funktionale Barriere dient

Die Solarmodule werden als Sichtschutz am Balkongeländer befestigt und über ein Kabel mit dem Stromspeicher verbunden, der an eine normale Steckdose angeschlossen wird. Dieser Stecker nimmt den selbst erzeugten Strom auf, der dann in der gesamten Wohnung zur Verfügung steht. SolMate funktioniert ohne Baustelle, Installateur oder Papierkram und sieht auch noch gut aus. MISSION Die exklusive Messtechnik in Ihrem  ermöglicht es ihm zu erkennen, ob Sie zu Hause Strom verbrauchen, was ihn einzigartig macht. Dank dieser Messtechnik ist Ihr so intelligent, dass es nur dann Strom erzeugt, wenn Sie ihn irgendwo in Ihrem Haus verbrauchen. Der Rest wird im Stromspeicher aufbewahrt.

Diese Technik sorgt dafür, dass Sie Ihre wertvolle Sonnenenergie zu 100 Prozent verbrauchen. Sie müssen auch nicht mit Ihrem Netzbetreiber um Einspeisetarife feilschen, weil Sie keinen Strom ins Netz zurückpumpen. Im Falle eines Stromausfalls versorgt Sie SolMate auch dann mit Strom, wenn andere im Dunkeln sitzen. Ihre Photovoltaikanlage mit Stromspeicher bietet Ihnen nicht nur Sonnenenergie und Netzunabhängigkeit, sondern auch einen funktionalen Balkon-Sichtschutz!Damit Sie immer wissen, was Ihr SolMate macht, wie viel Sonne er tankt und wie viel er erzeugt, haben wir eine App für Smartphone und Tablet entwickelt.

Balkon Solaranlage mit Speicher: Einbau und Platzierung

Der Stromspeicher kann auf verschiedene Weise montiert werden. Er kann an der Hauswand montiert oder auf einen Ständer gestellt werden. Die Paneele sind leicht, kompakt und anpassungsfähig. Mit einem Gewicht von etwa 2,5 kg pro Paneel kann jeder die Paneele leicht selbst installieren.

Die leichten Paneele werden mit Klettbändern am Balkongeländer befestigt. Dazu dienen die bereits vorhandenen Ösen, durch die die Klettbänder gefädelt werden. Das Klettband wird je nach Gelände und Durchmesser mehrfach um das Geländer gewickelt, um es wind- und wetterfest zu machen.

Balkon Solaranlage mit Speicher: Alle Vorteile

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll to top