Balkonkraftwerk 600W: Lerne den Top Hersteller kennen – Für einen leistungsstarken und sicheren Betrieb!

Balkonkraftwerke gewinnen immer mehr an Popularität. Der Popularitätszug ist der Kombination zweier wesentlicher Vorteile zu verdanken: Zum einen erzeugst du mit Balkonkraftwerken eigenen Strom und senkst durch dessen Eigenverbrauch deine Stromkosten beim Energieversorger, zum anderen erfordern Balkonkraftwerke in der Anschaffung meist nur zwischen 400 und 1.000 € und können von jeder*m Verbraucher*in selbst installiert werden.

Zu einfach, um wahr zu sein? Keineswegs! Falls du über den Kauf eines Balkonkraftwerks nachdenkst, profitierst du von den Inhalten in diesem Beitrag. Wir stellen dir die Top-Angebote für Balkonkraftwerke vor und erklären wichtiges Knowhow zu Qualitäts- sowie Nutzungskriterien bei Balkonkraftwerken. Auf geht’s!

 

Balkonkraftwerk 600W

Unsere Empfehlungen: priWall Duo und priLight 45° Duo von Priwatt

Mit einem Balkonkraftwerk-Set von Priwatt bist du auf der Seite der Sonne! Die Solarmodule erfüllen im Hinblick auf die Zelltechnologie und Leistung die höchsten Ansprüche. Auch das Design der Module darf sich sehen lassen – für all diejenigen, die die Energiewende auf ihrem Balkon mit Stil umsetzen wollen, rundet das Aussehen das starke Gesamtangebot ab. Auch die weiteren Komponenten von Priwatt Balkonkraftwerken bewegen sich auf dem höchsten Niveau.

Mini PV Anlagen für den Beton- und Gitterbalkon: priWall Duo und priLight 45° Duo

Die Produkte der Reihe priWall sind für die Montage an Betonbalkonen und Betonfassaden vorgesehen. Dank der mitgelieferten Halterung ist eine sichere Anbringung der Module gewährleistet. Auch alle anderen Komponenten sind im Handumdrehen im optimalen Neigungswinkel von 45° befestigt.

In der Serie priWall gibt es sowohl die Mini PV Anlage priWall mit einem Modul als auch priWall Duo mit zwei Solarmodulen. Der Unterschied beider Produkte besteht in der Leistung, die bei zwei PV Modulen 600 Watt erreicht und dir somit einen adäquaten Stromertrag zur Deckung deiner Grundlast garantiert. Möchtest du erstmal klein starten, dann ist priWall für deinen Balkon oder deine Fassade aus Beton mit 330 Watt Nennleistung das richtige Set.

Zusätzlich zu den Mini PV Anlagen für Betonfassade und -balkon hat der Hersteller Priwatt acht Sets für den Gitterbalkon – ja richtig gehört: Acht Sets! Die Sets eröffnen dir die Möglichkeit, zwischen ultraleichten und normalgewichtigen Modulen zu wählen.

Die vom Hersteller als “ultraleicht” beschriebenen PV Module werden unter der Bezeichnung priLight geführt und wiegen mit 7,6 kg pro PV Modul rund 13 kg weniger als die normalgewichtigen Module. Natürlich hat das geringere Gewicht seinen Hacken: Die Serie priLight hat eine um 40 Watt geringere Nennleistung pro PV Modul (290 Watt anstelle von 330 Watt) als die Serie priBalcony mit den normalgewichtigen Modulen. Die Nachteile der geringeren Leistung werden durch die Vorteile ausgeglichen, dass sich die priLight Module einfacher auf deinem Balkon montieren lassen und durch das geringere Gewicht auch an Balkonen mit weniger belastbaren Gittern einsetzbar sind. Mit priLight 45° Duo von Priwatt erhältst du das leichteste derzeit auf dem Markt verfügbare Balkonkraftwerk.

Du möchtest doch lieber die normalgewichtigen Solarmodule für deinen Gitterbalkon? Dann schau gern selbst in die Kategorien von Priwatt mit Balkonkraftwerken für den Gitterbalkon! Du findest auf deiner Suche sicher den passenden Artikel, denn acht Sets für den Gitterbalkon enthalten für jede*n Verbraucher*in definitiv das passende Angebot. Abgesehen davon findest du bei Priwatt auch Mini PV Anlagen für die Terrasse, den Garten, das Dach (ob flach oder schräg), den Carport und diverse andere Nutzungsbereiche.

Priwatts Angebote im Vergleich mit anderen Herstellern von Mini Photovoltaik Anlagen

Natürlich gibt es abgesehen von Priwatt auch andere Verkäufer und Hersteller von Mini Photovoltaik Anlagen. Allerdings gibt es keinen Hersteller, der dermaßen umfassend wie Priwatt von der Anschaffung bis zur Inbetriebnahme eines Balkonkraftwerks unterstützt. Zudem erreichen die wenigsten Hersteller eine auch nur annähernd so hohe Qualität bei ihren Balkonkraftwerken, wie es Priwatt zum eigenen Standard erhoben hat.

Ein Beispiel für einen anderen Hersteller: Sunset. Das Sunset Balkonkraftwerk ist ebenso wie die Balkonkraftwerke von Priwatt DGS-zertifiziert. Dank des DGS-Standards darfst du dir einer hohen Qualität der Solarmodule und Sicherheit im Betrieb der Mini PV Anlage sicher sein. Zentrale Nachteile bei den Angeboten von Sunset sind allerdings die Leistung der PV Module sowie der geringere Service.

Aufgrund der Nennleistung von 300 Watt pro PV Modul erreichst du bei einem Balkonkraftwerk mit zwei Solarmodulen von Hersteller Sunset nicht die angepeilten 600 Watt Einspeiseleistung. Der Grund: Die tatsächliche Erzeugungsleistung der Module ist fast immer geringer als die vom Hersteller angegebene Nennleistung. Folglich ist es sinnvoll, pro Modul einer etwas höhere Leistung als 300 Watt zu haben. Während Priwatt dies mit jeweils 330 Watt Nennleistung für die meisten PV Module umsetzt, ist das bei Sunset nicht gegeben.Der zweite der beiden Nachteile bei Sunsets Balkonkraftwerk Set: Der Hersteller bietet im Gegensatz zu Priwatt keinen kostenlosen Anmeldeservice an, weswegen sich Kunden*innen selbst durch die Mühlen der deutschen Bürokratie kämpfen müssen. Besser bei Priwatt und gleichzeitig ein Alleinstellungsmerkmal im Vergleich mit sämtlichen Herstellern für Mini PV Anlagen: Dein Balkonkraftwerk wird durch Priwatt vor der Inbetriebnahme kostenlos beim Netzbetreiber angemeldet und nach der Inbetriebnahme im Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur registriert – beide Anmeldungen sind unverzichtbar und verpflichtend.

 

Balkonkraftwerk 600W

 Kaufberatung: Wodurch zeichnet sich eine gute Mini Solaranlage für den Balkon aus?

Eine deiner Fragen nach dem Lesen unserer Produktempfehlung könnte sein: Wieso sind die genannten Produkte Empfehlungen und woran erkennt man die hohe Qualität eines Balkonkraftwerks? Um diese Frage zu beantworten und dir detailliert zu erklären, wie du Balkonkraftwerke anhand von Kaufkriterien selbst bewerten kannst, haben wir im Folgenden eine Übersicht und Erklärung für wichtige Aspekte:

  • Verfügbarkeit und Winkel der Halterung
  • Art des Wechselrichters
  • Zelltechnologie der Module
  • Wieland-Stecker oder Schuko-Stecker?
  • Verfügbarkeit im Set

Verfügbarkeit und Winkel der Halterung

Die Halterung eines Balkonkraftwerks dient der Montage der Solarmodule. Die meisten Vorteile verschafft dir eine Halterung von genau dem Hersteller, der auch die Module produziert hat – der Grund: Meist koppeln die Hersteller die Garantie für jedes Solarmodul an die Bedingung, dass es fachgerecht montiert wird. Für die Kontrolle der Montage kann der Hersteller schlecht sein Personal zu jede*m Kunden*in vorbeischicken, weswegen Hersteller festgelegt haben, dass die Garantie für die Module nur bei der Nutzung einer herstellereigenen Halterung greift.

Nutze daher die Halterung des Herstellers, bei dem du dein Balkonkraftwerk bzw. die Module erwirbst. Idealerweise bietet der Hersteller eine Halterung an, die bei Montage der Module einen Neigungswinkel von 45° oder ähnlich ermöglicht. Bei diesem Neigungswinkel kann in den Solarmodulen aus den auftreffenden Sonnenstrahlen am meisten Energie generiert werden. So kannst du deine Stromkosten noch deutlicher senken und deine Mini PV Anlage amortisiert sich schneller.

Abgesehen von einer Halterung mit 45° Winkel ist es praktisch, wenn der Hersteller auch Halterungen mit abweichenden Neigungswinkeln anbietet. An bestimmten Aufstellorten, wie z. B. auf dem flachen Dach oder auf einem weniger robusten Gitterbalkon, lässt sich ein Winkel von 45° nicht immer realisieren – da machen sich alternative Angebote des Herstellers bezahlt, um trotz der begrenzten Optionen beim Neigungswinkel eine Mini Photovoltaik Anlage installieren zu können.

Wenn die Halterung aus Aluminium oder Edelstahl ist, profitierst du von einer robusten Balkon PV Anlage, die widrigen Witterungsverhältnissen trotzt. Falls du in den Produktbeschreibungen über Normen (z. B. Windlastnorm) informiert wirst, die die Halterung des Balkonkraftwerks erfüllt, ist es ebenfalls ein positives Zeichen für die Zuverlässigkeit und Sicherheit deiner Mini PV Anlage.

Art des Wechselrichters

Ein Wechselrichter hat mehrere Aufgaben:

  • Seinen Namen erhält er durch die Umwandlung von Solarstrom in Wechselstrom. Ohne den Wechselrichter wäre der Strom aus einem Solarmodul in deinem Hausnetz nicht nutzbar.
  • Des Weiteren steuert der Wechselrichter die Erzeugungsleistung der Module. Durch das Tracking des maximalen Arbeitspunktes (MPPT) lastet er jedes Photovoltaik Modul maximal aus.
  • Sollte deine Mini PV Anlage mal die empfohlene Maximalleistung von 600 Watt übertreffen, was bei zwei Modulen mit jeweils 330 Watt Nennleistung nicht unwahrscheinlich ist, reduziert der Wechselrichter bei der Einspeisung die Leistung auf 600 Watt. Das steigert die Sicherheit.

Um alles, wofür der Wechselrichter zuständig ist, bestmöglich zu erfüllen, setzt du dein Vertrauen am besten in einen Modul Wechselrichter. Dieser Typ von Wechselrichter wird an jedem Solarmodul einzeln angebracht und kann den maximalen Arbeitspunkt besser tracken als der alternative Strang Wechselrichter. Die Vorteile beim Modul Wechselrichter sind sogar noch größer, denn er umfasst weniger Einzelteile als der Strang Wechselrichter. Folglich fällt die Montage am Solarmodul leicht.

Balkonkraftwerk 600W

Zelltechnologie der Module

Deine Solarmodule sollten in jedem Fall monokristalline Solarzellen enthalten. Die Vorteile dieser Zelltechnologie reichen weit über die der Alternative – polykristalline Solarzellen – hinaus. Weil monokristalline Solarzellen aus einem Kristall und nicht aus mehreren bestehen, wandert der Strom ohne Transportverluste zum Wechselrichter und wird dort für Kompatibilität mit dem Stromnetz bei dir im Haus oder in Wohneinheiten in Wechselstrom umgewandelt.

Dadurch, dass es zu keinen Transportverlusten kommt, holen die monokristallinen Solarzellen aus den maximal erlaubten 600 Watt weitaus mehr Energie raus als polykristalline Solarzellen, die an den Verbindungsstellen ihrer vielen Kristalle beim Transport des Stroms mehrmals Energie verlieren. Die Wissenschaft drückt die naturgegebene Überlegenheit der monokristallinen Solarzellen im Vergleich zu anderen im Handel erhältlichen Zellarten in dem Kriterium “Wirkungsgrad” aus. Ein Wirkungsgrad von 21 bis 26 % bei deinen Solarmodulen ist ein Zeichen für hohe Qualität!

Wieland-Stecker oder Schuko-Stecker?

Machen wir’s kurz: Der Wieland-Stecker in Kombination mit der Wieland-Steckdose ist die normgerechte Variante, um Mini Solaranlagen an das Hausnetz anzuschließen. Das Problem bei dieser Stecker-Auswahl ist, dass Balkonkraftwerke dann von einer*m Elektriker*in angeschlossen werden müssen, was den Aufwand und die Kosten für Anschaffung sowie Installation von Mini Photovoltaik Anlagen immens steigert – teilweise bis zum Doppelten des eigentlichen Preises.

Am klügsten ist es deswegen, wenn du dein Balkonkraftwerk mit einem Schuko-Stecker wählst. Durch den Verzicht auf Wieland-Stecker sowie Wieland-Steckdose kannst du deine Balkon Solaranlage an eine haushaltsübliche Steckdose anschließen – und das alles ganz selbstständig. Das war einer der üblichen Vorteile von Mini Photovoltaik Anlagen, für den sich Pioniere wie Dipl. Ing. Holger Laudeley und andere Pioniere einsetzten: Auf dem Balkon eigenständig und zu geringen Kosten anschließen!

Das Gesetz erlaubt dir den Anschluss von Mini Solaranlagen zur eigenen Stromerzeugung über einen Schuko-Stecker an die Steckdose – nimm die Energiewende auf diese Weise selbst in die Hand! Diverse Anwendungsfälle im gesamten EU-Raum belegen, dass die Nutzung eines Schuko-Steckers sicher genug ist.

Verfügbarkeit im Set

Die besten Angebote sind jene, bei denen du dein Balkonkraftwerk im Photovoltaik Komplettset kaufen kannst: Hier erhältst du alle Komponenten, die du für deine Stecker Solaranlage benötigst – von der Halterung für den Balkon über ein anderes Montagesystem für Balkon oder Terrasse, Garten oder Dach etc. bis hin zum Modul-Wechselrichter und dem Schuko-Stecker!

Auch unsere Produktempfehlung, nämlich das Priwatt Balkonkraftwerk, ist als Photovoltaik Komplettanlage erhältlich, was dir das “Zusammenkaufen” aller Komponenten für deine Balkon Solaranlage erspart. So setzt du den Wunsch vom eigenen Strom aus der Stecker Solaranlage am einfachsten um.

Wie sinnvoll sind Balkonkraftwerke?

Das Balkonkraftwerk eröffnet dir die Perspektive auf eine Senkung deiner Stromrechnung um 150 bis 180 € pro Jahr. Die Anschaffungskosten der Mini Solaranlage amortisieren sich bei optimaler Süd-Ausrichtung und idealem 45°-Neigungswinkel in knapp 5 Jahren. Danach machst du durch die gesenkten Stromkosten dank deines Balkonkraftwerks laufend Gewinn – in Anbetracht der Leistungsgarantie für ein Solarmodul von Priwatt in Höhe von 20 Jahren, ließe sich ein Gewinn von weit über 2.000 € bei 20 Jahren Nutzungszeit deines Balkonkraftwerks schätzen.

Abgesehen von deiner persönlichen Kostenersparnis ist die CO-2-Ersparnis ein Mehrwert: Die Energiewende zu fördern, ist ein großes Anliegen in Deutschland. Durch die leichte Finanzierbarkeit von Mini Photovoltaik für Balkon oder Terrasse, Garten oder Dach und vielzählige weitere Nutzungsorte können Mieter*innen sowie Verbraucher*innen aus vielen Bevölkerungsschichten die Energiewende vorantreiben. Je mehr Personen in ihrem Haus oder in den Wohneinheiten eines Wohnblocks selbst Strom erzeugen, umso größer wird die gesamte CO-2-Ersparnis und die gute Tat für die Umwelt.

Wie viel Watt darf ein Balkonkraftwerk haben?

Eine Obergrenze gibt es nicht. Falls du dein Balkonkraftwerk über einen Schuko Stecker selbst anschließen möchtest, empfehlen wir ein Balkonkraftwerk mit maximal 600 Watt Einspeiseleistung. Es ist üblich, dass die Solarmodule eine etwas höhere Nennleistung von z. B. 660 Watt haben und dafür der Wechselrichter auf 600 Watt Einspeiseleistung begrenzt ist. Diese Empfehlung gilt neben dem Balkonkraftwerk auch für alle anderen Arten von Mini Photovoltaik Anlagen.

Falls du deine Mini PV Anlage über einen Wieland Stecker durch eine*n Elektriker*in installieren lässt und diese*r Anpassungen an deinem Hausnetz vornimmt, sind Stecker Solargeräte mit 800 Watt Leistung und darüber hinaus unbedenklich.

Was kostet ein Balkon Kraftwerk?

Die Kosten werden maßgeblich durch die Anzahl der Photovoltaik Module beeinflusst. Bei einem Balkonkraftwerk mit einem Photovoltaik Modul mit 330 Watt Leistung darfst du mit Kosten zwischen 400 und 500 € rechnen. Hat dein Balkonkraftwerk zwei Photovoltaik Module, so sind zwischen 800 und 900 € Kosten angemessen.

Besondere Produkte, wie etwa das ultraleichte Modell priLight von priwatt für den Gitterbalkon, liegen mit den Kosten pro Photovoltaik Modul aufgrund der hochwertigeren Verarbeitung und des geringeren Gewichts im Schnitt um die 100 € höher – Höhere Preise, die sich mit Blick auf die praktischen Vorteile dieser Solarmodule nachvollziehen lassen.

Balkonkraftwerk 600W: Lerne den Top Hersteller kennen – Für einen leistungsstarken und sicheren Betrieb!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll to top